Bergischer Geschichtsverein
Abteilung Wuppertal
Projekte:

Geschichtswerkstatt: Fäden, Farben, Wasser, Dampf
Sachbuch für Kinder
Tagungen
Barmer Tourismusroute(n)





Mitgliedschaft:


Vorstand
Satzung
Antrag auf Mitgliedschaft












Intern:

Bearbeiten
Aktuelles

Aktuelles Verein Fahrten Vorträge Veröffentlichungen Kontakt/Impressum Links

Neuigkeiten

Veranstaltungen im Oktober

Liebe Mitglieder des BGV Wuppertal, liebe Besucher,
 
am 30. September fand die Beerdigung von Hans Joachim de Bruyn-Ouboter statt. Unser Schriftführer war mit vielen Mitgliedern des Beirats und anderen BGV-Mitgliedern vor Ort. So weit es möglich ist, kann man von einer schönen Beerdigung sprechen, bei der gelacht werden konnte. Die Tochter von Herrn de Bruyn erinnerte an die vielen netten und kuriosen Eigenheiten, die Herrn de Bruyns Leben als Familienmensch, Lehrer und Wuppertaler kennzeichneten. Über 100 Menschen nahmen Abschied von ihm, die Menschen warteten teilweise 45 Minuten um am Grab zu stehen und der Familie ihr Beileid zu bekunden. 
Dabei kristallisierte sich eine Sache klar heraus: Herr de Bruyn war ein Pragmatiker, ein Macher, einer, der nicht gewollt hätte, dass wir als Verein verzagen. Es muss weiter gehen. In diesem Sinne gibt es heute den Newsletter für den Monat Oktober.

Veranstaltungen des BGV Wuppertal 
Am 6. Oktober bieten wir gleich zwei Veranstaltungen an. Um 16.00 Uhr freut sich Reiner Rhefus Sie auf dem Laurentiusplatz begrüßen zu dürfen. Von dort gibt es eine Führung durch Alltag und Politik im Arbeiterviertel des Elberfeld Ölbergs. Im Anschluss daran bietet sich die Möglichkeit in der Stadtbibliothek Elberfeld Étienne Doublier zuzuhören, der über das Phänomen des Ablasshandels referiert. Unter dem Titel Es erstreckt sich wie eine Schlüsselgewalt – Wie der Ablass zum Massenphänomen wurde. Der Vortrag beginnt um 19.00 Uhr.
Am 29. Oktober führt Kurt Florian durch Ronsdorf. Um 14.00 Uhr können sich Interessierte auf dem Bandwirkerplatz treffen und auf den Spuren der Bandwirker und der vorindustriellen Stadtgründung wandeln. 
Die neue Ausgabe von Geschichte im Wuppertal ist in Druck gegangen und wird in den nächsten Wochen bei Ihnen eintreffen. Wie immer brauchen wir beim Verpacken des Heftes tatkräftige Unterstützung. Wer gerne helfen möchte, meldet sich bitte bei unserem Schriftführer unter schriftfuehrer@bgv-wuppertal.de.

Von Interesse: 
Prof. Dr. Joachim Dorfmüller berichtet am 21. Oktober um 19.30 Uhr über den Komponisten Carl Maria von Weber in Ton und Wort. Veranstaltungsort ist die Lutherkirche in der Oberen Sehlhofstraße 42, 42289 Wuppertal.
Im Rahmen der Wichlinghauser Vorträge berichtet die Journalistin Mirja Dahlmann am 28. Oktober, um 19.00 Uhr von ihrer Arbeit und gibt so Einblicke in die wunderbare Welt des Lokaljournalismus. Veranstaltungsort ist das Stadtteilzentrum Wiki (Wichlinghauser Kirche), Westkotter Str. 194 in Wuppertal-Wichlinghausen. Eintritt frei. 
Am 30. Oktober führt Lara-Maria Lager durch das Museum für Frühindustrialisierung. Die Führung steht unter der Frage ob die Frühindustrialisierung Fluch oder Segen war. Sie beginnt um 15.00 Uhr. 
Buchhinweise: 
Wenn alles gut geht, kommt Ende Oktober der zweite Band der Geschichte des Bergischen Landes heraus, die die Zeit von 1806 bis heute behandelt. Bis Anfang November sollen die Bände mit ihren knapp 900 Seiten bei Ihnen sein. Das Buch befindet sich zur Zeit im Druck. 
Mit den besten Grüßen und „halten Sie sich tapfer“ (H. J. de Bruyn-Ouboter) 
Der Vorstand

30.09.2016

Copyright © 2009-2016 Bergischer Geschichtsverein, Abt. Wuppertal
Alle Rechte vorbehalten